Weitere Landschaftspflegeprojekte

Pflegeeinsatz gemeinsam mit der Hochschule Anhalt auf dem Schiedsberg bei Löbejün

Neben den Beweidungsprojekten werden alljährlich durch den NABU, teilweise mit Unterstützung durch externe Vereine oder Personen, verschiedenen Flächen entbuscht, um die immer weiter fortschreitende Gehölzsukzession zu verhindern. Im Bild zu sehen ist der Pflegeeinsatz am 16.12.2017 auf dem Schiedsberg bei Löbejün, der gemeinsam mit Studierenden der Hochschule Anhalt durchgeführt wurde. Ziel war es, einen großflächigen Schlehenbestand auf den artenreichen Trockenrasen auf der Westseite des Hügels zu beseitigen. Unterhalb des Hügels sind die entfernten Gehölze zu erkennen. Dieser Schlehenbestand breitete sich seit Jahren unter Verdrängung der Magerrasen weiter aus. In den nächsten Jahren soll der Nachtrieb der Schlehen bis zu dessen Ausbleiben abgemäht werden. Arbeitseinsatz und weiteres Vorgehen sind mit der Unteren Naturschutzbehörde des Landkreises Saalekreis abgestimmt.

Der NABU möchte sich sehr herzlich bei allen Mitwirkenden bedanken, insbesondere auch bei Sandra Dullau von der Hochschule Anhalt für die umfangreichen Vorbereitungen und bei Lynn Bauer für die Bereitstellung des schönen Panoramafotos von der Aktion!

Weitere Landschaftspflegeflächen, welche teilweise auch beweidet werden, finden sie auf den folgenden Seiten.

Machen Sie uns stark

Spenden