NABU-Kindergruppe

Liebe Kinder!

 

Habt ihr Lust, mit uns gemeinsam eine Kinderumweltgruppe zu gründen?

 

Gemeinsam können wir dir Natur in unserer Heimat erforschen, wir lernen spannende Tiere und Pflanzen kennen. Wir können ihre Lebensräume schützen oder ihnen helfen neue zu finden.

 

Frag´ deine Freunde, ob sie mit dir gemeinsam unsere Natur kennen lernen wollen und dort spannende Abenteuer erleben wollen.

 

Wir freuen uns auf euch!

 

Ruft einfach an!

Tel: 0345-2021618

 

 

NABU-kindergruppe.pdf
Adobe Acrobat Dokument 194.4 KB

 

 

 

 

Umweltschule Franzigmark

Der NABU-Halle - unterstützte das Schulumweltzentrum in der Franzigmark bei Halle

Unter dem Namen standen das Schullandheim sowie die Ökoschule. Der Träger war die Stadt Halle. Das Schullandheim bot international die Möglichkeit für Klassenfahrten. Kinder konnten dort den Umgang mit Klein- und Haustieren bis hin zu Pferden erlernen und auch viele neue Kenntnisse und Fertigkeiten im Umgang mit Nutz- und Zierpflanzen. Es wurden geführte Wanderungen im angrenzenden Naturschutzgebiet angeboten, sowie die Verarbeitung von Wolle. Die Betreuung erfolge durch städtische Mitarbeiter und ehrenamtliche Mitglieder des BUND. In der Ökoschule fand lehrplangerechter Unterricht in den Fächern Heimat- und Sachkunde, Biologie, Geographie, Physik und Chemie statt. Vom Land Sachsen-Anhalt abgeordnete Lehrkräfte betreuen chemische Analysen, Experimente mit Windrädern, Sonnenkollektorversuche, Erfassen von Wetterdaten, Wasseruntersuchungen, Pflanzenbestimmungen. Das Gelände war ideal geeignet, um Schülern die Natur und ihre Zusammenhänge näher zu bringen, welche kaum noch im durchorganisierten Alltag der Kinder wahrgenommen wird.

Seit 2012 hat die Stadt Halle die finanziellen Mittel gestrichen. Die Mitarbeiter wurden innerhalb der Stadt umgesetzt. Das Schullandheim wurde damit geschlossen. Zur Weiterführung der Umweltschule wurde jedoch nun ein erster Schritt getan, so konnte ein Pachtvertrages zwischen der Stadt und dem BUND unterzeichnet werden.

Der BUND möchte nun mit großem Ehrgeiz das wunderschöne Gelände erhalten, und damit die wertvolle Umweltbildungsstätte retten

Der NABU möchte gern diesen Erhalt unterstützen.

 

Bitte helfen Sie mit!

Wir unterstützten bisher durch:

1. Anfertigung von zwei Informationsständern. Hier wurden Informationsblätter von Umweltbehörden und verschiedenen Umweltverbänden Lehrern, Schülern und Eltern angeboten.

 

2. Anfertigung und Aufstellung einer Info-Wand auf dem Gelände durch. Auf diesem Weg konnen Umweltvereine vorgestellt und deren Termine veröffentlicht werden, ebenso dient sie für den Aushang von Schülerarbeiten, und auch die Korksammelaktion wurde hier veröffentlicht. Sie wurde 2004 vom NABU-Halle eigenständig betreut und finanziert. Es sammelten städtische Einrichtungen wie KITA´s und Schulen ausgediente Flaschenkorken, um zum einen auf einen wertvollen Naturrohstoff aufmerksam zu machen und zum anderen die Überwinterungsplätze der, in Deutschland brütenden, Kraniche zu sichern. Die drei fleißigsten Sammler erhielten Sachpreise 50,- 30,- und 10,-€. 2005 übernahm die Aktion die Stadt Halle, die erst große Resonanz erfuhr, inzwischen aber leider eingeschlafen ist. Zum einen sind die meisten Flaschenkorken heute aus Kunsstoff und zum anderen gibt es von Seitens der Stadt keine Bemühungen mehr.

 

 

3. Anfertigung eines Schaukastens auf dem Gelände. Organisiert und finanziert vom NABU-Halle, das Glas wurde gesponsert durch die Firma Altermann/Halle-Zöberitz, die Anfertigung und Aufstellung erfolgte durch die Berufsfeuerwehr Halle-Südwache. Hier konnten Schülerarbeit

 

4. Unterstützung der Erneuerung des Windrades auf dem Gelände durch die Berufsfeuerwehr Halle/Hauptwache.

 

 

Der NABU-Halle möchte die Möglichkeiten der Umweltbildung in Zukunft weiter verbessern. Wir wollen, dass sich mehr Menschen für eine intakte Umwelt interessieren. Wir wünschen uns, dass sich unsere Jugend für unsere Umwelt aktiver einsetzt. Auf diesem Wege wollen wir versuchen, dass Schulumweltzentrum stärker zu unterstützen.
Wir suchen Menschen, die uns mit Ideen, Taten und Finanzen helfen.
Helfen Sie mit!
 

 

 

Machen Sie uns stark

Spenden