Information und Umweltbildung im Beweidungsprojekt

Information der Öffentlichkeit und die Umweltbildung bilden wichtige Bestandteile des NABU-Beweidungsprojektes.

 

Die Wanderausstellung "Landschaftspflege mit Biss" stellt mit attraktiven großformatigem Bildern und knappen Informationen das Projetk anschaulich vor. Informiert wird darin u.a. über die Weideflächen, über Besonderheiten ihrer Flora udn Fauna, und über den Alltag der vierbeinigen und zweibeinigen Projektmitarbeiter.

Aktuell ist die Wanderausstellung in den Räumen der Waldorfschule in Halle-Ammendorf zu sehen (seit September 2020). Im Anschluss ist die Präsentation der Ausstellung in der Stadtbibliothek Halle vorgesehen (genauer Zeitraum von der Entwicklung der Pandemie abhängig).

Bei Interesse an der Wanderausstellung bitten wir um Kontaktaunahme mit dem NABU-Projektbüro (E-Mail: nabuhalle@t-online.de ; Tel. 0345-2021618).

 

Regelmäßig werden Jahreskalender im Format DIN A 4 über das Beweidungsprojekt heraus gegeben. Der Kalender für das jahr 2021 widmet sich einem sonst häufig vernachlässigten Aspekt der Artenvielfalt und stellt Flechten, Moose und Pilze auf den Weideflächen der NABU-Schafherde vor. In diesen eher unauffälligen Artengruppen gibt es viele Lebensraum-Spezialisten, die sehr eng an intakte Magerrasen gebunden sind und welche daher stark von der Offenhaltung ihrer Lebensräume durch das Beweidungsprojekt profitieren.
Von dem Kalender 2021 sind noch Restbestände vorhanden, die (kostenlos) im Projektbüro erhältlich sind.

 

Vorrangig im Frühsommer und Sommer werden Projekttage für Schulklassen angeboten, in denen die Schülerinnen und Schüler Gelegenheti erhalten, auf eigene Faust die Artenvielfalt auf den Weideflächen der NABU-Schafherde zu erkunden - natürlich unter fachkundiger Anleitung der NABU-Projektmitarbeiter.

Bei Interesse an der Durchführung eines solchen Projekttages bitten wir um Kontaktaunahme mit dem NABU-Projektbüro (E-Mail: nabuhalle@t-online.de ; Tel. 0345-2021618).

Machen Sie uns stark

Spenden